Zum Inhalt

eingestellte Produkte

Das Mikrofon ModellDie unten aufgeführten s werden nicht mehr hergestellt, können jedoch weiterhin von autorisierten T . gewartet und repariert werdenelefunken Techniker. Informationen über Mikrofonreparatur- und Restaurierungsdienste können sein gefunden hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt..  

RFT-Serie (2005-2019) 

Die RFT-Serie wurde 2005 entwickelt, um den Anforderungen des aufstrebenden Marktes für Projektstudios gerecht zu werden. Das Designkonzept für die RFT-Serie bestand darin, standardisierte Metallarbeiten und strukturelle Chassis aus Übersee als Mikrofonplattform zu verwenden und dann die darin enthaltenen Schaltkreise in den USA zu entwerfen und zu bauen. Durch diese Vorgehensweise konnte ein erheblicher Teil der Gemeinkosten für kundenspezifische Metallarbeiten und Formteile eingespart werden, sodass Telefunken eine kostengünstigere Alternative zur Premium-Diamond-Serie anbieten kann, ohne die Klangqualität zu beeinträchtigen. Der Name RFT ist eine Anspielung auf die ostdeutsche Marke, die in den 1950er und 1960er Jahren Kommunikationselektronik einschließlich Mikrofonen und Vakuumröhren herstellte. RFT steht für Rundfunk- und Fernmelde-Technik oder Rundfunk- und Telekommunikationstechnik. Das Design und die Entwicklung der RFT-Serie ebneten den Weg für die aktuelle Produktion der Alchemy-Serie. 

Informationen zu aktuellen Mikrofonen der Alchemy-Serie finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt.. 

AK-47 MkI & AK-47 MkII

AK-47-MkII

Das AK-47 MkI ist ein Großmembran-Röhren-Kondensatormikrofon mit einem 9-Wege-Pattern-Wahlschalter am Netzteil. Die Verstärkerschaltung wurde in Zusammenarbeit mit AMI/TAB Funkenwerk entwickelt und verwendet einen AMI BV47 Ausgangsübertrager, eine NOS TELEFUNKEN EF732 Vakuumröhre und eine TK67D Kapsel. Dieses Mikrofon wurde eingestellt und durch das AK-47 MkII ersetzt, das über einen verbesserten BV8-Übertrager (nach engeren Toleranzen und historischen Spezifikationen als der ursprüngliche BV47 gebaut), Komponenten-Upgrades und breitere Leiterbahnen für eine bessere Stromhandhabung und ein geringeres Eigenrauschen verfügt. Der AK-47 MkII verwendet die gleiche TK67D-Kapsel wie der AK-47 MkI, daher sind die Frequenzgänge klanglich ähnlich, während das Einschwingverhalten, das Eigenrauschen und die Stromverarbeitung im MkII-Design verbessert wurden. Die aktuelle TF47-Schaltung basiert auf der AK-47 MkII. 

Informationen zur aktuellen Produktion TF47 finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt.. 

AR-51

AR-51

Das AR-51 ist ein Großmembran-Röhren-Kondensatormikrofon mit einem 9-Wege-Pattern-Wahlschalter am Netzteil. Die Verstärkerschaltung verfügt über einen Haufe T14 Ausgangsübertrager, eine 6072A Vakuumröhre und eine randterminierte TK51D Kapsel. Dieses Mikrofon umfasst den "Österreichischen Klang", der durch Mikrofone wie das C12 und ELA M 251E bekannt wurde. Der AR-70 ist eine Stereoversion dieses Designs mit zwei aufeinander abgestimmten Kapseln für Aufnahmetechniken wie XY und M/S. Dieses Mikrofon wurde mit der Einführung der Alchemy-Serie eingestellt. Die aktuelle Produktion des TF51 basiert auf dem AR-51-Design. 

Informationen zur aktuellen Produktion TF51 finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt.. 

AR-70 Stereo

AR-70

Der AR-70 ist eine Stereoversion des AR-51. Es wurden zwei Modelle hergestellt: eines mit beiden Kapseln in fester Niere und eines, bei dem die untere Kapsel eine feste Niere ist und die obere Kapsel mit Remote-Multipolar-Pattern-Fähigkeiten verdrahtet ist. In beiden Versionen verfügt jeder Verstärker über einen Haufe T14 Ausgangsübertrager und eine randterminierte Kapsel, ähnlich dem C12 und 251E. Wie der C24 (die Stereoversion des C12) verwendet der AR-70 eine abgestimmte Doppeltrioden-6072A-Vakuumröhre, um sowohl den oberen als auch den unteren Kanal zu verstärken. Das AR-70 wurde bis 2021 hergestellt, zwei Jahre nachdem die restlichen Mikrofone der RFT-Serie eingestellt wurden.

CU-29 Kupferkopf

cu-29

Das CU-29 Copperhead ist ein Großmembran-Kondensatormikrofon mit fester Nierencharakteristik. Die Verstärkerschaltung verfügt über einen Lundahl-Ausgangstransformator, eine NOS 6AK5W-Vakuumröhre und eine mittig abgeschlossene TK67-Kapsel. Sein Design basiert nicht auf einem Vintage-Mikrofon und wurde von Telefunken in South Windsor, Connecticut, entwickelt. Der CU-29 Copperhead wurde eingestellt und durch den Fixed Cardioid TF29 Copperhead und den Multipattern TF39 Copperhead Deluxe ersetzt. 

Informationen zur aktuellen Produktion TF29 und TF39 finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt.. 

M16 MkII

M16-Auslaufprodukt

Der M16 MkII ist ein großer Membranröhren-Kondensatormikrofon mit 9-Wege-Pattern Wahlschalter am Netzteil. Die M16 MkII Verstärkerschaltung wurde in Zusammenarbeit mit AMI/TAB . entwickelt Funkenwerk und nutzenein AMI T14 Ausgangstransformator, eine NOS GE JAN 6072A Vakuumröhre und a Zentrum beendet TK67D-Kapsel. Dieses Mikrofon wurde eingestellt und durch das AR-51 . ersetzt, die über einen verbesserten T14-Transformator verfügt gebaut von Haufe, dem Originalhersteller des T14, und auch die Komponenten-Upgrades und breitere Leiterbahnen für bessere Stromhandhabung, verbessertes Einschwingverhalten und niedrigere Eigengeräusch. Der AR-51 verwendet eine Kante beendet TK51D-Kapsel, die einen anderen Frequenzgang und eine andere Empfindlichkeit bietet als die M16 MkII. 

M216 Matrix / Stereo / XY

M216-Auslaufprodukt

Die M216 Matrix verfügt über zwei komplette M16 MkII Verstärkerschaltungen, die in einem einzigen Mikrofonsystem integriert sind. Beide Kapseln wurden mit Multi-Pattern-Fähigkeiten entwickelt, die dem System die Möglichkeit geben, in XY-, M/S- und Blumlein-Konfigurationen aufzuzeichnen. Der M216 Stereo hat ein ähnliches Design wie der Matrix, jedoch ist die untere Kapsel in Nierencharakteristik fixiert, wobei die obere Kapsel eine Multipattern-Variabilität ermöglicht. Ähnlich wie die anderen Mikrofone der M216-Serie verfügt das M216 XY über zwei Kapseln, die Stereoaufnahmen ermöglichen, jedoch sind beide Kapseln in Nierencharakteristik fixiert. 

Diamond-Serie (2002-heute) 

Die Diamond Series war geboren of der Wunsch, Restaurationsteile für einige der weltweit wertvollsten Vintage-Mikrofone auf Röhrenbasis zu entwickeln. Alle die teile für diese mikrofone wurden rekonstruiert und originalgetreu nachgebaut, um neue modelle herzustellen und restaurationsteile für die vintage-versionen bereitzustellen. Die meisten Teile werden in den USA nach Maß gefertigt und bearbeitet. 

Informationen zu aktuellen Produktion Diamant-Serie mMikrofone gefunden werden kann hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt.. 

ELA M 12

C12

Das TELEFUNKEN ELA M 12 ist eine Nachbildung des ursprünglich von AKG hergestellten Vintage-Modells C12. Es verfügt über ein kundenspezifisches Netzteil mit eingebautem 9-Positionen-Fern-Polarmusterschalter. Nach der Produktion der ersten 12 Einheiten wurde der Name in C10 geändert. 

Informationen zur aktuellen Produktion C12 finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt.. 

ELA M 250

ELA-M-250-Abgekündigte-Produkte

Die TELEFUNKEN ELA M 250 ist die historisch akkurate Nachbildung des original von AKG hergestellten Vintage-Modells.

Ein charakteristisches Merkmal der 250 sind die zwei Musterfähigkeiten (Niere und Kugel) der CK12-Kapsel. Das Fehlen der Bezeichnung "E" oder "Export" bedeutet, dass das Mikrofon die bekannte AC701-Vakuumröhre enthält.

ELA M 250E

Abgekündigtes Produkt ELA M 250E

Fast das gleiche Mikrofon wie das ELA M 250 mit gleicher Richtcharakteristik, Kapsel und Verstärkerschaltung. Der Unterschied zwischen den beiden Systemen besteht in der Vakuumröhre GE 6072A, die in der Verstärkerschaltung verwendet wird.

ELA M 251

Abgekündigtes Produkt ELA M 251

Die TELEFUNKEN ELA M 251 ist die historisch akkurate Nachbildung des original von AKG hergestellten Vintage-Modells.

Ein Unterscheidungsmerkmal des 251 ist die Hinzufügung der bidirektionalen Richtcharakteristik der CK12-Kapsel. Das Fehlen der Bezeichnung "E" oder "Export" bedeutet, dass das Mikrofon mit der bekannten AC701-Vakuumröhre ausgestattet ist.

Informationen zur aktuellen Produktion ELA M 251E finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt..

ELA M 270

ELA-M-270

Das ELA M 270 ist eine Nachbildung des seltensten Mikrofondesigns von TELEFUNKEN, einer Stereoversion des ELA M 251E. Dieses Mikrofon verfügte über zwei CK12-Kapseln, eine neue alte 6072A-Vakuumröhre mit zwei Trioden und ein spezielles Netzteil, das für den Betrieb beider Kanäle des Mikrofonsystems ausgelegt war. Das ursprüngliche Design wurde Anfang der 1960er Jahre von AKG / TELEFUNKEN aufgegeben und durch die AKG C24 Mikrofonsysteme ersetzt.

Produkte der F-Serie (2004-2007) 

Die F-Serie wurde 2004 als schnörkellose Versionen der Mikrofone der Diamond-Serie entwickelt. Durch das Entfernen des Flightcases und das Angebot eines einfachen Netzteils aus Übersee wurden die ELA M 250F, ELA M 251F und M12F als günstigere Versionen der beliebten ELA M 251E und C12 präsentiert. Jedes Mikrofon verwendet einen alternativen Amerikaner-hergestellte TK12-Kapsel, NOS Vakuumröhre, europäisch-Ausgangsübertrager gemacht, und der gleiche Amerikaner-Metallgehäuse als Gegenstück der Diamond-Serie hergestellt. Die F-Serie wurde Ende 2007 eingestellt. 

ELA M 12F

c12

F-Serienversion des ELA M 12 (C12), mit Nierencharakteristik, Kugelcharakteristik und bidirektionaler Richtcharakteristik.

Informationen zur aktuellen Produktion C12 finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt..

 

ELA M 250F

ELA-M-250F-Auslaufprodukt

F-Serienversion des ELA M 250E mit Nierencharakteristik und Kugelcharakteristik. 

ELA M 251F

ELA-M-251F-Auslaufprodukt

F-Serienversion des ELA M 251E mit Niere, Kugelcharakteristik und Abbildung 8 polare Muster. 

Informationen zur aktuellen Produktion ELA M 251E finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt..

V-Serie (2006) 

Die V-Serie wurde um einen privaten Vorrat an neuen alten Lagerbeständen CK12-Kapseln aus österreichischer Produktion herum entwickelt. 2006, TELEFUNKEN Elektroakustik erwarb eine private Sammlung historischer CK12-Kapselteile, die akribisch originalgetreu restauriert wurdenpecification. Diese Kapseln wurden oft mit zusätzlichen neuen Old-Stock-Komponenten wie dem seltenen AC701 (im ELA M 251VAC) oder VF14 (im U47V) Vakuum gepaart Rohre, die auch in dieser Mikrofonserie verwendet wurden. 

ELA M 12V

ELA-M-12V-Abgekündigte-Produkte

ELA M 12V-Version des ELA M 12 (und später des C12), mit einer originalen CK12-Kapsel, hergestellt von AKG in Österreich, aber von TELEFUNKEN neu gehäutet und abgestimmt Elektroakustik in South Windsor, CT. Die Schaltung bestand aus einer neuen, alten GE JAN 6072A Vakuumröhre und einem historisch genauen Netzteil, einem Musterwahlschalter und Kabeln. 

Informationen zur aktuellen Produktion C12 finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt..  

ELA M 251V

ELA-M-251V-Abgekündigte-Produkte

ELA M 251V Version des ELA M 251E, mit original CK12 Kapsel von AKG in Österreich hergestellt, aber neu gehäutet und abgestimmt tun von TELEFUNKEN Elektroakustik in South Windsor, CT. Die Schaltungsfunktions eine neue alte Lager GE 6072A Vakuumröhre. 

Informationen zur aktuellen Produktion ELA M 251E finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt..

ELA M 251 VAC

ELA-M-251VAC-Abgekündigte-Produkte

ELA M 251 VAC 

ELA M 251VAC Version des ELA M 251, mit originaler CK12 Kapsel hergestellt von AKG in Österreich, aber neu gehäutet und abgestimmt von TELEFUNKEN Elektroakustik in South Windsor, CT. Die Schaltungsfunktions eine neue alte TELEFUNKEN AC701K Vakuumröhre. 

Informationen zur aktuellen Produktion ELA M 251E finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt..

U47V

U47V-Abgekündigte-Produkte

U47V-Version des U47, mit einer PVC-beschichteten M7-Kapsel (Thiersch Blue Line) und einer neuen, alten VF14-Stahl-Vakuumröhre.

Informationen zur aktuellen Produktion U47 finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt..

Andere Produkte

Kino (2002-2004)

Abgekündigte Produkte Cinema

Das  Kino war eines der ersten Mikrofone, das 2002 von TELEFUNKEN USA produziert wurde. Es ist eine moderne Nachbildung des berühmten modifizierten U47, das in den 1950er Jahren von MGM Engineer Stanley Church in Hollywood hergestellt wurde. Es verfügt über das Gehäusemetall und die M7-Kapsel des U47, die 6072A-Vakuumröhre und die Fernpolarisationsfähigkeiten des C12 sowie einen benutzerdefinierten Triad-Ausgangstransformator. 

RM-5C (2006-2007)

Abgekündigtes Produkt RM-5C

RM-5C ist ein Bändchenmikrofon basierend auf dem klassischen RCA BK5 und wurde in Zusammenarbeit mit Silvia Classics aus Santa Cruz, CA, vermarktet. 

U47AE

U47AE-Abgekündigte-Produkte

Der U47AE war ein Produktname, der kurz für das U47 verwendet wurde. Das "AE" stammt von der Firma American Elite, dem ursprünglichen Importeur von TELEFUNKEN-Produkten in den USA. Das "AE" wurde zugunsten des aktuellen U47 aus dem Namen gestrichen. Dieses Mikrofon ist dem aktuellen Produkt U47 am nächsten und verfügt über eine neue VF14K-Vakuumröhre. 

Informationen zur aktuellen Produktion U47 finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt.. 

U47M

U47M-Abgekündigte-Produkte

Das U47M ist eine Version des U47, die über eine alternative EF14-Stahl-Vakuumröhre, eine neu hergestellte M7-Kapsel und eine standardisierte Stromversorgung aus Übersee verfügt. Es ist eng mit den oben aufgeführten Produkten der F-Serie verwandt. 

Informationen zur aktuellen Produktion U47 finden Sie hier Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt..